Menu
Menü
X

Taizé-Musik

Von Oktober bis März gibt es jeweils einmal im Monat samstagabends von 18:00 bis ca. 18:45 Uhr in der Schlosskirche Philippseich eine Taizé-Andacht.

Taizé ist ein internationaler ökumenischer Orden in Frankreich, bekannt vor allem durch seine internationalen Jugendtreffen und die dort gefeierten Andachten, in denen neben Bibellesung und Stille das Singen im Vordergrund steht.

Schwerpunkt der Andachten sind unter anderem die meditativen Lieder, die immer von einem kleinen Orchester begleitet werden.

Dieses Orchester ist noch ausbaufähig. Die kurzen, sich ständig wiederholenden Lieder eigenen sich sehr gut als Einstieg oder Wiedereinstieg in das sinfonische Musizieren. Folgende Instrumente passen gut zu Taizé-Liedern:

Altflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass, Gitarre, Mandoline, Mandola, Trompete, Waldhorn, Posaune, Euphonium.

Es gibt noch keine regelmäßigen Probezeiten. Übungsstunden werden individuell telefonisch verabredet. 

Musikalische Leitung und Kontakt: Susanne Bruch
Telefon: 0 61 03 / 93 97 00
E-Mail: bruch@burgkirche.de

top