Menu
Menü
X

Herzlich willkommen!

Sie befinden sich auf den neu gestalteten Internetseiten der Burgkirchengemeinde von Dreieichenhain.

Wir wünschen Ihnen viel Ver-gnügen beim Stöbern auf den neuen Seiten.

Wünsche und Anregungen nehmen wir sehr gerne ent-gegen. Benutzen Sie hierzu bitte das Kontaktformular

Mit herzlichen Grüßen,
der Kirchenvorstand der Burgkirchengemeinde.

Unsere Burgkirche

Archiv-BGKBurgkirche
Archiv-BGK

Video vom Kerbgottesdienst 2018

Hier ist ein Video von Victor Martini, der auch schon die Videos über die Renovierungsarbeiten an der Burgkirche produziert hat, über den denkwürdigen Kerbgottesdienst 2018 zum dreihundertjährigen Jubiläum, der dieses Jahr im Festzelt stattfand.

Kerbgottesdienst 2018

Weil die Burgkirche dieses Jahr wegen der Renovierung geschlossen ist, fand der 300. Kerbgottesdienst im Festzelt statt. Ursprünglich als Notlösung empfunden, erwies sich diese Entscheidung als "Glücksfall", weil dadurch mehr als 700 Besucher - weitaus mehr als in der Burgkirche Platz gefunden hätten - teilnehmen konnten und auf den Bierbänken Platz fanden.

In einem unvergesslichen Gottesdienst interpretierte unser Pfarrer-Ehepaar die alttestamentliche Geschichte  der Wanderung Abrahams und Sarahs nach Kanaan neu. In breitem Hessisch babbelnd, kam das biblische Paar statt nach Kanaan nach Kaa Haa, nachdem es vorher bei den Hooschebaa in Sprendlingen vorbei gekommen war.

Viel Applaus erhielt auch der ehemaliger Pfarrer Johannes Merkel, der für das 300-jährige Burgkirchen-Jubiläum aus seinem jetzigen Tätigkeitsgebiet in Chile angereist war.

Die Bilder aus dem Festzelt hat uns freundlicherweise Nicole Jost zur Verfügung gestellt.

Weitere Bilder des denk-würdigen Kerbgottesdienstes können Sie hier sehen.

Kinderchor am Ostersonntag 2018

Die Burgkirche ist wegen Renovierungsarbeiten geschlossen

Die Burgkirche ist zurzeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

Ende September 2017 wurden mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Dreieichenhain und der 2018er Kerbborsche zuerst die Bänke ausgeräumt und kostenfrei bei der Firma Kammholz eingelagert, da-nach wurden Orgel und Kanzel  eingehaust, der As-phaltboden entfernt und der Altar abgebaut.

Die archäologischen Grab-ungen im Außenbereich sind zwischen-zeitlich beendet - damit sind die Vorberei-tungsarbeiten für die Reno-vierung abgeschlossen. Als nächstes können die ersten Baumaßnahmen im Kirchen-innenraum sowie der Rohbau des Anbaues erfolgen.   

Weitere Informationen zur Renovierung der Burgkirche und zu ihren Spendenmöglichkeiten entnehmen Sie bitte diesem Link

 

 

top