Menu
Menü
X

Jubiläum: 20 Jahre Dreieichenhainer Adventskalender

Der Dreieichenhainer Adventskalender wird 20 Jahre alt.

Am 01.12.2018 können wir ein kleines Jubiläum begehen. Der Dreieichenhainer Adventskalender wird 20 Jahre alt.

Dass dies eine Erfolgsgeschichte werden würde, ahnte vor zwanzig Jahren niemand. Damals brachte die Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Jutta Kamarowsky-Eichholz, die Idee für einen lebendigen Adventskalender mit. Dorothee Engler übernahm die Organisation, fand Haaner und Haanerinnen, die ein Fenster schmückten und damit begann die Erfolgsgeschichte. Plakate, Flyer und Liederhefte wurden gedruckt, Becher und Glühweinkocher angeschafft.

Die  Organisation der Adventsfenster wurde von Jahr zu Jahr verfeinert. Und die Dreieichenhainer dankten der Organisatorin und kamen in Scharen. Zehn Jahre lang hat sich Dorothee Engler für den lebendigen Adventskalender verantwortlich gefühlt und dieses Projekt in der Adventszeit begleitet. Nachdem sie das Amt abgab, übernahm Inge Sommerlad diese Aufgabe. Unter ihrer Leitung kamen weitere Adventsfenster bei öffentlichen Institutionen dazu.

Zusammen in der Adventszeit mal eine Auszeit sich zu nehmen, gemeinsam zu singen, einer Geschichte zu lauschen und später Glühwein oder Saft zu trinken und was zu knabbern, das verbindet. „Das Schöne daran ist, dass man viele Menschen kennenlernt“, so Organisatorin Inge Sommerlad. „Und ich staune immer wieder über die Vielfalt von Fenstern, die gestaltet wurden. Ich kann leider nicht alle aufzählen. Aber sicher ist noch Vielen das Adventsfenster der 2018er Kerbborsche in Erinnerung. Sie stimmten uns auf das diesjährige Jubiläumsjahr mit ihrem Fenster ein. Zum Schluss sangen wir das Haaner Lied – Gänsehaut pur!“

Wie die diesjährigen Adventsfenster gestaltet sind, was es dort zu hören gibt, was gesungen wird, wen man trifft: Lassen Sie sich überraschen und gönnen Sie sich eine Auszeit in der Adventszeit. Organisatorin Inge Sommerlad, der Kirchenvorstand und die Pfarrer würden sich freuen,wenn zum 20-Jährigen Viele kämen!


top